Donnerstag, 26. April 2012

Englische Muffins

Diese leckeren Brötchen brauchen zwar etwas Zeit, aber ideal für ein leckeres Frühstück.

Englische Muffins





Zutaten für 12 Stück:

300 ml lauwarme Milch
15g frische Hefe oder 2/3 Päckchen Trockenhefe
1 EL Zucker
1 TL Salz
450g Mehl
Mehl zum Arbeiten

Zubereitung:

Hefe und Zucker mit der Milch mischen. Das Mehl mit dem Salz in eine große Schüssel geben und eine große Mulde hineindrücken. In die Mulde die Milchmischung hineingeben und alles zu einem weichen Teig verkneten. Danach den Teig auf einer bemehlten Fläche 10 Minuten lang kneten, bis der Teig nicht mehr klebt und schön elastisch ist. Zugedeckt 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat.
Danach den Teig auf einer bemehlten Fläche 1 cm dick ausrollen und nochmals 5 Minuten gehen lassen. Dann 12 Kreise (Durchmesser 7-8cm) ausstechen. (Man kann den Teig auch in 12 Portionen teilen und auf ein Muffinblech verteilen.)
Ich habe den Teig zu einer Rolle geformt und 12 1cm dicke Scheiben abgeschnitten.

Die Muffins auf ein Backblech legen, mit einem Tuch abdecken und noch einmal 15 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Dann 15 Minuten backen bis sie goldbraun sind.


Kommentare:

  1. ich wollte schon immer mal wissen wie man english muffins macht.schmecken die wie die,die man fertig kaufen kann,oder anders? :O

    liebste grüße
    Kari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kari,
      um ehrlich zu sein, weiß ich leider nicht wie gekaufte schmecken. Aber ich habe eine zeitlang in England gewohnt. Und die kommen den Originalen schon sehr nahe. Außerdem hatte ich eine britische Kollegin, die sie auch immer so gebacken hat. Wenn du dir nicht sicher bist, dann empfehle ich dir nur die Hälfte der Menge für den Teig zu nehmen um sie einmal auszuprobieren. ;)
      LG
      Maja

      Löschen
    2. dankeschön,ich werds heute mal ausprobieren.Zusammen mit dem Butter Roll Pan Rezept von Mari. :D Dann haben wir erstmal genug Backwaren für ne gewisse Zeit.

      Kari

      Löschen
    3. Man kann nie genug Backwaren haben ;)

      Löschen