Mittwoch, 25. April 2012

Mini Schokokuchen

Jetzt habe ich schon eine ganze Weile nicht gepostet. So habe ich viel nachzuholen. ;)
Heute geht mal wieder alles drunter und drüber. Es ist viel zu tun auf der Arbeit und heute abend ist der erste Elternabend in der Schule, bevor es nach den Sommerferien richtig los geht. Aber wie es an solchen Tagen ist, wenn man sich viel vorgenommen hat, irgendetwas kommt immer dazwischen. Mein Sohn ist krank. Also ab zum Arzt mit dem armen Krümel. Er ist kreidebleich. Unterwegs zum Arzt noch schnell am Straßenrand gehalten, weil er sich übergeben mußte. Armer kleiner Schatz. Nun liegt er auf dem Sofa. Schläft ein bißchen. Die Zeit habe ich genutzt um etwas zu posten und nebenbei zu backen. ;) Heute habe ich Popovers gemacht. Das Rezept stelle ich später noch vor. Jetzt ist erstmal der Schokokuchen dran, den ich schon so lange posten wollte. Und heute abend kommt zum Glück die Oma und paßt auf ihren Enkel auf. Und mir tun die paar Tage frei bis zum Wochenende auch ganz gut. ;)

Schokokuchen

Zutaten:

3 Eier
170 g weiche Butter
170 g Zucker
150 g Mehl
2 EL Kakaopulver
2 gestr. TL Backpulver

Butter und Zucker schaumig schlagen. Eier hinzufügen und gut verrühren. Mehl, Kakaopulver und Backpulver vermischen und unterrühren. Den Teig in eine gefettete Miniform geben.

Bei 170°C 50 Min. backen.







Normalerweise ist der Kuchen etwas dunkler. Ich habe wohl nicht genug Kakaopulver hineingetan!?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen