Mittwoch, 23. Mai 2012

Mandarinen-Torte





In meinem Foto-Ordner habe ich noch dieses Bild von der leckeren Mandarinen Torte gefunden.
Sie ist wirklich schnell gemacht, denn man braucht nicht zu backen. Obwohl sie mit viel Sahne gemacht wird, schmeckt sie nicht schwer und mächtig. Durch die Mandarinen schmeckt sie schön frisch. Ich mag keine Torten bei denen man schon nach zwei Bissen papp satt ist. Diese Torte ist aus einem Buch, das ich schon sehr lange besitze. Und ich muß zugeben, daß dieses das einzige Rezept ist, was mich auf Anhieb richtig angesprochen hat. Es ist schon sehr lange her, daß ich diese Torte gemacht habe. Aber nun steht der Geburtstag von meinem Sohn an. Und ich bin am Überlegen was für Kuchen ich für die Verwandschaft, also Oma, Großtante, Großonkel, etc. zum Kaffee & Kuchen machen soll. Bloß nichts Ausgefallenes, aber auch nicht zu Schlicht. Gar nicht so leicht. Der klassische Erdbeerkuchen muß jedes Jahr sein! Und da es im Moment so richtig schön warm ist, muß noch ein zweiter frischer Kuchen hier. Eben wie diese Mandarinen Torte!





Zutaten:

300g Tortenbiskuits oder Löffelbiskuits
200 ml Milch

Für die Füllung:

1 Dose Mandarinen (Abtropfgewicht 175 g)
6 Blatt weiße Gelatine
250g Magerquark
100g Zucker
Saft von einer Zitrone
1 Prise Salz
500ml Schlagsahne


Zum Verzieren und Garnieren:

125 ml Schlagsahne
einige Mandarinenspalten

Einen Springformrand ( Ø 26 cm ) auf eine Tortenplatte stellen, die Hälfte der Biskuits hineinlegen. (1 Lage) und mit Hilfe eines Pinsels mit der Hälfte der Milch bestreichen.
Für die Füllung die Mandarinen abtropfen lassen. Gelantine nach Packungsanleitung einweichen. Quark mit Zucker, Zitronensaft und Salz verrühren.
Gelatine ausdrücken, auflösen und unterrühren. Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unterheben. Die abgetropften Mandarinen unterheben
Die Hälfte der Masse auf die Biskuits geben und glattstreichen. Die restlichen Biskuits darauf verteilen und mit der restlichen Milch bestreichen. Die restliche Quarkmasse drüber geben und glattstreichen. Die Torte mind. 3 Std. kalt stellen.
Vor dem Servieren die Torte vorsichtig vom Rand lösen. Die Sahne für die Verzierung steif schlagen und mit einem Spritzbeutel verzieren. Nach Belieben mit den Mandarinenspalten dekorieren.

Quelle:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen