Montag, 18. Juni 2012

Japan-Magazin die Zweite und mein Test-Montag, japanische Bananenküchlein

Heute kam endlich das nächste Japan Magazin an. Ich habe schon einmal kurz drin geblättert. Was ich bis jetzt kurz überflogen habe gefällt mir ganz gut und kann es kaum erwarten zu lesen. Nachdem ich ja hier über das Japan Magzin berichtet habe (Siehe Bericht und Kommentare) und es leider eine längere Pause gab, bin ich nun sehr froh, daß es nun doch weiter geht!

Und da Montag ist wollte ich eigentlich ein neues Rezept ausprobieren. Habe ich auch, doch leider ging es total daneben. Ich wollte japanische Bananenküchlein backen. Doch irgendwie sind sie nichts geworden. Nur gut, daß ich erst 4 Probe gebacken habe. Den Rest des Teiges habe ich dann einfach als Pancakes verarbeitet. Und die waren richtig gut!!! So schnell konnte ich gar nicht gucken wie sie weg waren.

Hier das Rezept für die nicht so tollen Küchlein, aber dafür für sehr leckere Bananenpancakes ;)

Zutaten:

1 Banane
100 g Ei
30 g Zucker
50 g Butter
30 g Milch
80 g Hotcake-Mix


Zubereitung:

Die Banane zerdrücken. Ei und Zucker schaumig rühren. zerlassene Butter und Milch hinzufügen. Bananenpürree untermischen. Hotcakemix hinzufügen.

Für die kleinen Bananenkuchen:
in kleine Förmchen füllen, z.B. solche Tartelettformen. Der Boden soll 1cm bedeckt sein. Im vorgeheizten Backofen 8 Minuten bei 180°C backen.


Für die Pancakes:
bei mittlerer Hitze jeweils 1 Kelle Teig in eine Pfanne geben. Warten bis auf der Oberseite kleine Blasen sichtbar werden. Dann den Pancake wenden und nur kurz von der anderen Seite backen.


Ich habe diesen Hotcakemix verwendet:




Kommentare:

  1. Looks so good and banana sounds so yum! I can never make good pancakes. My hubby is the pancake maker in our home :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much Rina!I'm not comfortable with the look of my pancakes, but these ones are really yummy!^^ Haha, I will borrow your hobby to make good pancakes for us ;)

      Löschen