Montag, 25. Juni 2012

Marienkäfer Muffins


Heute war ein anstrengender Tag. Heute morgen ging es meinem Sohn gar nicht gut. Halsschmerzen. Und husten und verstopfte Nase. Ohje. Na bei dem Wetter kein Wunder. :(
Also heute nicht in den Kindergarten. Trotzdem mußten wir noch schnell frisches Brot vom Bäcker kaufen und zum Kindergarten bringen, damit die Zwerge was zum Frühstücken haben. Danach haben wir ihn zur Oma gebracht. Die hatte zum Glück Zeit! Wenn es schlimmer wird, sollte sie mit ihm zum Arzt. Auf der Arbeit war auch viel zu tun. Zwischendurch habe ich mal bei der Oma angerufen. Ihm ging es aber schon viel besser. Manchmal ist es halt so, da fühlt man sch eben nicht so. Dann ist es gut, wenn man mal einen Tag zu Hause bleiben kann. Aber das geht ja leider nicht immer.
Nach der Arbeit haben wir ihn dann wieder abgeholt und es ging ihm schon wieder richtig gut! Zum Glück, denn die Woche ist echt streßig. Morgen hat er seinen letten Schnuppertag in der Schule. Bzw. die Lehrer kommen am letzten Tag in den Kindergarten. Am Donnerstag hat er seinen letzten Tag im Schwimmkurs und am Freitag ist die Abschlußfeier vom Kindergarten. Da hoffe ich natürlich, daß er dann nicht krank wird. Vllt. lassen wir vorsichtshalber dann das Schwimmen ausfallen.

Ich muß sagen, daß ich richtig k.o. heute bin und keine große Lust habe noch ein neues rezept auszuprobieren. Deshalb habe ich wieder einmal in meinen alten Fotos gekramt und Fotos von Marienkäfer Muffins gefunden. Sie sind schon sehr alt und ich habe mir bei der Glasur nicht wirklich Mühe gegeben. Sorry. Mein Sohn hat aber schon gefragt, wann wir die Muffins wieder einmal machen. Dann werde ich das alte Foto durch ein Neues, hoffentlich Schöneres, ersetzen.

Zutaten:

125 g Butter
100 g Marzipanmasse
75 g brauner Zucker
1 Pk. Vanillinzucker
125 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Pr. Salz
3 Eier
3 EL Schokoraspel

3 EL Puderzucker
1 Tube rote Speisefarbe
150 g dunkle Kuvertüre
Schoko-Mikadostäbchen
1 Tube braune Zuckerschrift

Zubereitung:

Butter und Marzipan zusammen mit den Händen verkneten. Den braunen Zucker, Vanillinzucker, Mehl, Backpulver und Salz dazugeben und kneten. Die Eier hinzufügen und mit dem Rührgerät zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Schokoraspel zufügen. Den Teig in Muffinförmchen geben und bei 180°C 20 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Puderzucker mit etwas Wasser mischen, bis eine dickflüssige Masse entsteht. Ein Klecks davon in eine seperate Schale geben. In den Rest die rote Speisefarbe hineingeben. Den roten Zuckerguß zu 3/4 auf dem Muffinverteilen. Vorne den Kopf etwas frei lassen.Darauf kommt die Kuvertüre. Mit der Kuvertüre kann man noch Punkte auf die den roten Zuckerguss malen und einen Mittelstrich ziehen. Mit dem weißen Zuckerguss Augen auf die Kuvertüre malen und einen Punkt mit brauner Zuckerschrift hineinsetzen. (Habe ich auf meinem Bild total anderes gemacht, hatte ich wahrscheinlich damals nciht im Hause.....)
Für die Fühler die Mikadostäbchen in kleine Stücke brechen und obendrauf stecken.

Kommentare:

  1. hai Midori, wish your son get well soon ,,

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks Cute Little Bento! He is fine now. The grandmother cared for him! ^^

      Löschen
  2. Super cute lady bug muffin. I love ladybugs :) Hope your son gets well soon.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you Rina! :) And thank you, Tan-chan is fine now!

      Löschen