Mittwoch, 25. Juli 2012

3erlei Muffins - Marzipanmuffins, Nutellamuffins, Schokostreuselmuffins

Hach, herrliches Wetter..... das ich im Büro mit Klimaanlage genießen durfte. Nach der Arbeit schnell noch den Sohnemann vom Geburtstag seiner Cousine abgeholt, wo er mit der Oma, Tante und Cousin hingefahren ist. Zurück in eine Dachgeschoßwohnung ohne Klimaanlage. Wie ich diese Wohnung für die Hitze im Sommer hasse. Und im Winter wegen der Kälte, weil sie nicht ausreichend genug isoliert ist. Aber das wird zum Glück bald ein Ende haben! Denn wir haben etwas neues gefunden! Und schon Ende des Jahres werden wir umziehen. Dann haben wir endlich einen Garten und ich bekomme ein eigenes Zimmer, das ich so einrichten kann wie ich möchte! Yippieh! Einen kleinen Rückzugsort für mich ganz allein! Mein Mann bekommt auch eines..... im Keller ;) Und unser Sohn bekommt eh ein eigenes Zimmer, bei dem er sich natürlich die Wandfarbe selber aussuchen darf!

Was ich eigentlich schreiben wollte.... Trotz der Hitze in der Wohnung habe ich irgendwie Lust bekommen etwas zu backen. Zum einen, weil ich gerade etwas appetit auf was Süßes hatte und zum Anderen, weil morgen die Freundin von Tan-chan zu uns zum Spielen kommt. Dann können die beiden ein bißchen Muffins essen.

Die Schokostreuselmuffins und die Nutellamuffins habe ich schon öfter gemacht. Die Marzipanmuffins habe ich heute zum ersten Mal gemacht. Es ist ein sehr deftiger Teig. Überhaupt nicht süß. Das süße Marzipan als Kern paßt sehr gut zu dem deftigen Teig. Hätte ich nicht gedacht. Und der Teig ist sehr locker. ( Der Teig schmeckt irgendwie nach Laugenbrötchen. Ich kann mir auch gut vorstellen das Marzipan einfach wegzulassen und die Muffins hinterher mit Wurst oder Käse zu belegen.)


Marzipanmuffins

Zutaten für 12 Muffins:

250 g Mehl
1 TL Backpulver
1 1/2 TL Natron
2 EL Zucker, gehäuft
1 TL Salz
1 großes Ei
80 ml neutrales Pflanzenöl
200 ml Milch
6 TL Marzipanrohmasse

Zubereitung:

Mehl, Backpulver, Natron, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. In einer anderen Schüssel das Ei verschlagen. Öl und Milch hinzugeben. Die flüssige Masse in die Trockene Masse geben. Nur so lange rühren, bis alles gerade miteinander vermengt ist. Klümpchen im Teig sind gewollt.

Muffinblech fetten oder mit Förmchen auslegen. Teig zu einem Drittel in die Mulden füllen. Dann jeweils 1/2 TL Marzipan darauf geben. Anschließend mit dem restlichen Teig bedecken.

Die Muffins im vorgeheizten Ofen bei 200°C ( Umluft 180°C, Gas Stufe 3-4 ) für 15-20 Minuten backen.

Kommentare:

  1. I am sure they are delish, looks so good! I am in love with baking muffins when I have time and will try to freeze them in future for school lunches, lazy days :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much Rina. To freeze is a good Idea! I freeze sometimes Minimuffins, they are good for a Bento.

      Löschen