Dienstag, 4. September 2012

Maistaler


Auf der Suche nach Fingerfood habe ich dieses tolle Rezept von Mais-Talern bei Küchengötter.de gefunden. Da ich noch so viel Maismehl zu Hause habe, wollte ich mal wieder etwas damit backen/kochen.


Es ist sehr schnell gemacht und die Mais-Taler finde ich wirklich sehr lecker. Wobei ich die Taler mit Tomate geschmacklich besser und saftiger finde. Die mit Sesam sind mir ein bißchen zu trocken.

Kommentare:

  1. Oh wie schade, das Rezept verwendet Käse. Den verwende ich ja nur noch in Ausnahmefällen.
    Gut sehen sie ja aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich ja auch fast nur. Wenn es irgendwie geht nehme ich dann die lactosefreien Produkte. In diesem Fall leider nicht, aber mir ging es ganz gut, als ich vorher eine Laktosetablette genommen habe. Das ist leider nicht bei allen Milchprodukten so. Selbst wenn ich auf nüchternen Magen Laktosefreie Milch trinke habe ich Bauchschmerzen.
      Oder nimmst du keinen Käse, weil es ein Tierprodukt ist?

      Löschen
    2. Mein Mann und ich versuchen seit drei Jahren den Verzehr von Kuhmilchprodukten zu vermeiden, weil wir der Ansicht sind, dass tierische Milch ungesund für den Menschen ist.
      Mein Test auf Laktoseunverträglichkeit ist übrigens am 11.9. Bin schon ganz gespannt, was rauskommt. Und am 14. ist der Fructosetest (oder umgekehrt).
      Wenigstens hat sich herausgestellt, dass ich keine Sojaallergie habe. Da ist mir schon mal ein Stein vom Herzen geplumpst.

      Löschen
    3. Ja das habe ich auch schon öfter gehört, hm muß was wahres dran sein, denn als Kind habe ich Milch gehaßt. Und jetzt vertrage ich keine. Wird seinen Grund haben ;)
      Ich drück dir die Daumen für die Tests! Ja, zum Glück vertrage ich auch Soja und Obst. Auf Milch kann ich wirklich die meiste Zeit gut verzichten. :D

      Löschen