Dienstag, 3. Dezember 2013

Zimtbällchen



Zutaten für ca. 50 Stück:

3 Eiweiß
1 Prise Salz
250 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
1-2 TL Zimt ( wer gerne Zimt mag, und damit der Zimtgeschmack besser durch kommt, sollte lieber mehr nehmen )
300 g gemahlene Haselnüsse
50 ganze Haselnüsse

(da wir nicht so gerne ganze Haselnüsse essen, habe ich die einfach weggelassen, bzw. nur eine Handvoll zum Garnieren genommen/ siehe Fotos )

Zubereitung:

Das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. Den Puderzucker und den Vanillezucker einrieseln, dabei ständig weiterschlagen.
Etwa 4 EL von der Eischneemasse abnehmen und zur Seite stellen ( für die spätere Garnierung ). Den Zimt und die gemahlenen Haselnüsse mit dem restlichen Eischnee vermischen.
Mit nassen Händen aus dem Teig etwa walnussgroße Kugeln formen. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Kleine Dellen oben in jede Kugel drücken. Mit einem Teelöffel einen kleinen Tupfer vom beiseite gestellten Eischnee in die Vertiefung geben und eine Haselnuss oben drauf setzen.
Im vorgeheizten Backofen die Bällchen bei 125 °C 25 Minuten backen.

Frisch sind sie noch sehr weich. Mir haben sie am besten am nächsten und übernächsten Tag geschmeckt. Dann ist der Teig etwas fester, aber geschmacksintensiver. Danach waren sie weg, da ich nur die Hälfte vom Teig gemacht hatte. ;)

1 Kommentar:

  1. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat. Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.ch registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die mehrere Blogs und Kochseiten auf deutsch zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.ch/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.ch

    AntwortenLöschen